Über uns

 

Vereinsgeschichte - Gründung 1968

 

In der Nacht vom 22. auf den 23.11.1968 saßen 5 Anraffer Jungs bei Lötzerichs in der Kneipe und hatten die Idee einen Club zu gründen.

Gegen 4 Uhr morgens waren die Formalitäten erledigt und es wurde zur Gründungszeremonie geschritten:
Die 5 Gründungsmitglieder schnitten sich gegenseitig die Schlipse ab
– damals saß man noch mit Schlips in der Kneipe – und der JGC war geboren.
Der Vorstand wurde gewählt, sodass jeder einen Posten bekam. Daraufhin wurden die Aufnahmebedingungen festgelegt:
Mitglied kann jeder unverheiratete, über 16 Jahre alte, männliche Anraffer Bewohner werden. Die Mitgliedschaft besteht auf Lebenszeit und endet nur mit der Heirat, vor der er aber zur Strafe dem Junggesellenclub 50 Liter Bier ausgeben muss.
Vereinsfarben wurden bestimmt, sodass der vollständige Name lautet:

Junggesellenclub Blau-Weiß 1968 Anraff